Presse


laufendes Jahr



2018

 



Hertener Bürgerstiftung

Hertener Allgemeine

17.6.2019

Fest auf dem Hof Wessels

20 Jahre Hertener Bürgerstiftung

20 Jahre sind vergangenen, seitdem die Hertener Bürgerstiftung gegründet wurde.

Der runde Geburtstag bot Anlass für eine kleine, familiäre Feier auf dem Hof Wessels. Stifter, Ehrenamtler, Hofmitarbeiter und Aktive des Projekts „Ein Quadratmeter Bildung“ sowie der Initiative „SüderLeben“ waren der Einladung gefolgt.

 

 

39 Bürgerinnen und Bürger hatten seinerzeit die Stiftungsurkunde unterzeichnet.

Auf Initiative des früheren „Herta“-Eigentümers Karl-Ludwig Schweisfurth gelobten sie, mit vereinten Kräften gegen die Verödung der einstigen Bergbaustadt Herten anzuarbeiten und speziell jungen bzw. sozial benachteiligten Menschen berufliche Perspektiven zu eröffnen. Mittlerweile ist die Stifter-Schar auf 131 Personen angewachsen. Jutta Haug, die heutige und nach Dr. Elisabeth Nilkens und Gerd Grammann dritte Vorsitzende der Bürgerstiftung, dankte den vielen Engagierten - von Stiftern, Spendern und Projektpartnern bis hin zu haupt- und ehrenamtlichen Helfern und interessierten Besuchern.

 

Aktiv für die Bürgerstiftung (v.l.): Der erste Schatzmeister Willi Wessel, die aktuelle Vorsitzende Jutta Haug, die erste Vorsitzende Dr. Elisabeth Nilkens (vorne), Carmen Treppte (u.a. Leiterin „Ein Quadratkilometer Bildung“), die erste stellv. Vorsitzende Marie-Luise Bock, Hofleiterin Karina Spohr und der zweite Vorsitzende Gerd Grammann. Foto: Wagner

 



Hertener Bürgerstiftung

eigener Text

12.6.2019

Urkunde für die Stiftung

Beim Deutschen Stiftungstag in Mannheim nahm die Vorsitzende Jutta Haug stellvertretend für die inzwischen 131 Mitglieder der Hertener Bürgerstiftung diese Urkunde entgegen. Sie ehrt das Engagement aller Bürgerstifterinnen und -stifter in Deutschland mit dem diesjährigen Preis des Stiftungsverbandes. Insgesamt sind in der Bundesrepublik etwa 400 Bürgerstiftungen aktiv, die in Herten war eine der ersten: Sie wurde am 12. Juni 1999 von 39 Bürgerinnen und Bürgern gegründet und war damit eine der ersten überhaupt im Lande.


Fotos:

David Ausserhofer/Bundesverband Deutscher Stiftungen

Detlef Eden/Bundesverband Deutscher Stiftungen



Hertener Bürgerstiftung

Hertener Allgemeine

18.1.2019

Austellung "Bilder eines Jahres" eröffnet

Die Hertener Bürgerstiftung besteht seit 20 Jahren. Seitdem haben die allesamt ehrenamtlich tätigen Mitstreiter unzählige Projekte für Kinder und Jugendliche in Herten angestoßen. Grund genug, diese Arbeit einmal vorzustellen. Seit Freitag (18.1.) sind im Foyer der Sparkasse an der Ewaldstraße rund 100 Fotos zu sehen, die dieses Wirken der Bürgerstiftung eindrucksvoll dokumentieren.



Hertener Bürgerstiftung

Hertener Allgemeine

21.2.2019

Hertener Allgemeine
Hertener Allgemeine