Presse


Sammlung 2018




Hertener Bürgerstiftung

Hof Wessels

Hertener Allgemeine

14.7.2018


Hertener Bürgerstiftung

Hof Wessels

Hertener Allgemeine

29.6.2018


Hertener Bürgerstiftung

Internet: engagement-macht-stark

Juni 2018

Die Hertener Bürgerstiftung findet Erwähnung auf der Internetseite

 

engagement-macht-stark

 

eine Aktion des Bundes­netz­werks Bürger­schaft­li­ches Enga­ge­ment (BBE).

Als Projekt der Woche wird die Stiftung ausführlich beschrieben seit der Gründung 1999 bis heute.

 

Hier geht es direkt zu engagement-macht-stark

 


Hertener Bürgerstiftung

Hof Wessels

Hertener Allgemeine

11.6.2018


Hertener Bürgerstiftung

Hof Wessels

Hertener Allgemeine

18.4.2018


Hertener Bürgerstiftung

Hof Wessels

Hertener Allgemeine

April .2018


Hertener Bürgerstiftung

Hof Wessels

Hertener Allgemeine

5.4.2018


Hertener Bürgerstiftung

Hof Wessels

Hertener Allgemeine

22.3.2018


Hertener Bürgerstiftung

Hof Wessels

Hertener Allgemeine

(Text und Bild)

15.2.2018

Neue Termine Ferienfreizeiten und Waldabenteuer

Freuen sich schon auf die Ferienaktionen auf dem Hof Wessels: (v.l.) Anika Jäger, Karina Spohr und Nicole Gwizdek.
Freuen sich schon auf die Ferienaktionen auf dem Hof Wessels: (v.l.) Anika Jäger, Karina Spohr und Nicole Gwizdek.

Ab sofort können sich Kinder für die Ferienfreizeiten auf dem Hof Wessels anmelden. Los geht es mit Bauern und Rittern. Daneben gibt es aber auf dem Hof der Hertener Bürgerstiftung auch noch einiges mehr: Kräuter erforschen und Wildnisabenteuer oder auch Theaterspielen. Immer in den Ferien erfahren Kinder von 6 bis 14 Jahren, was alles auf einem Hof zu beachten, zu tun, aber eben auch zu entdecken ist. „Bauernhof erleben“ ist das Motto, unter dem die Ferienaktionen auf dem Wesselshof grundsätzlich stehen. In diesem Jahr sind aber auch die einzelnen Wochen immer mit einem eigenen Thema überschrieben. Los geht es bereits in den Osterferien. Dann ist zunächst der Waldritter-Verein vor Ort. Vom 26. bis zum 29. März steigt das Waldabenteuer „Bauern und Ritter“. Dabei tauchen 6- bis 14-Jährige in die Welt des Mittelalters ein. Schaumstoffschwerter und Verkleidungen sorgen für die passende Atmosphäre und einen Schatz gibt es auch noch.

„Frühlingserwachen“ heißt es in der zweiten Woche der Osterferien vom 3. bis 6. April. Die jungen Teilnehmer sollen dann entdecken, wie Mensch, Tier und Natur aus dem Winterschlaf erwachen. Dieses Angebot ist für Kinder von sechs bis zwölf Jahren gedacht.
Betreut werden die Gruppen von den Pädagogen Anika Jäger, Nicole Gwizdek und Oliver Niehaus. „Bis zu 30 Kinder können pro Woche teilnehmen“, erklärt Hofleiterin Karina Spohr. Pro Woche zahlt das erste Kind einer Familie in den Osterferien 106 Euro und das zweite 81 Euro. Ab dem dritten Kind ist das Angebot dann kostenfrei. „An den Aktionen können und sollen aber auch Kinder aus Flüchtlingsfamilien teilnehmen“, erklärt Spohr. In diesen Fällen und bei Kindern, deren Familien sich die Teilnahme aus anderen Gründen nicht leisten können, stehen Fördermittel zur Verfügung oder der Freundeskreis hilft aus. Dennoch werden zusätzlich auch immer „Ferienpaten“ gesucht. Frühstück, Snack und Mittagessen auf dem Hof sind im Angebot enthalten.
In den Sommerferien gehen die Aktionen weiter. Hier geht es dann um Kräuter, Wildnisabenteuer, Kreatives in der Natur oder eben Theaterspielen. Auch hier sollte man sich genauso frühzeitig anmelden, wie für die Angebote in den Herbstferien: „Rund um den Apfel“ und einmal mehr „Wildnisabenteuer“.


Hertener Bürgerstiftung

km2-Bildung

Hertener Allgemeine

15.2.2018

Anne Kuhn wird Preisträgerin des Martin-Luther-Sterns


Hertener Bürgerstiftung

SüderLeben / SüderAdvent

Hertener Allgemeine

13.2.2018

SüderAdvent spendet Erlöse