Presse


Sammlung 2016 (2)


Hertener Bürgerstiftung

Eigene Information

28.12.2016

Informationen zum Jahresende

Liebe Freundeskreis-Freunde,

liebe Stifterinnen und Stifter,
sehr geehrte Damen und Herren,
 
es war für die Hertener Bürgerstiftung ein ereignisreiches Jahr, das nun zu Ende geht. Nach der Insolvenz der gGmbH Hof Wessels ist die Neuaufstellung gelungen. Die Gastronomie wurde an das engagierte Ehepaar Vivian und Stefan Promnik verpachtet, die Kinder- und Jugendarbeit unter dem Dach der Stiftung mit der neuen Hofleiterin Karina Spohr neu organisiert, die anderen Aktivitäten der Stiftung – vor allem das Projekt „Quadratkilometer Bildung“ an den Hertener Schulen – erfolgreich weitergeführt. Und die Pläne für 2017 sehen Erfolg versprechend aus. Die Stiftung ist auf einem guten Weg.
Kommen Sie zum Wintergrillen am 20. Januar auf den Hof

Die Bürgerstiftung lädt herzlich ein zum Wintergrillen am Freitag, 20. Januar, um 17 Uhr an und in der Bürgerhütte auf dem Hof Wessels, Langenbochumer Straße 341. „Wir wollen, dass alle Stifterinnen und Stifter, alle Zeitspenderinnen und Zeitspender, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch alle Interessierten enger zusammenrücken“, schreibt Jutta Haug, Vorsitzende der Stiftung, in ihrer Einladung. „Wie könnte das sinnfälliger geschehen als an einem kalten Winterabend rund um eine Feuerstelle?!“ Das Ehepaar Promnik sorgt für das leibliche Wohl. Das Essen und die Getränke werden zum Selbstkostenpreis verkauft. Selbstverständlich sind auch die Mitglieder des Freundeskreises Hof Wessels herzlich eingeladen. Bringen Sie Freunde mit, damit sie beim Plaudern in lockerer Runde mehr über die Ziele der Stiftung erfahren können. Wichtig: Um eine ordentliche Planung zu ermöglichen wird um eine Rückmeldung bis zum 12. Januar vormittags gebeten:

info@hertenerbuergerstiftung.de oder

02366-93 73 46

Gemeinsames Frühstück für die „Klamotten-Damen“

Sie nennen sich gerne auch die „Klamotten-Damen“: Katharina Maischak, Inge Volkenborn und ihr Team, das – unterstützt von aktiven Stifterinnen und Stiftern – in den Wochen vor Weihnachten eine Sensation schaffte: 17 560 Euro für die Hertener Bürgerstiftung durch den Verkauf von Second-Hand-Waren. Ein solcher Betrag in so kurzer Zeit – das ist in der Geschichte der Stiftung einmalig. Die Frauen-Schreibwerkstatt, ein Saxophon-Quartett der Musikschule, das DRK, Stifter und Helfer, die spontan einsprangen, wenn es Transport-Probleme gab – sie alle halfen mit, die tolle Idee zur Erfolgs-Geschichte zu machen. Als kleines Dankeschön gab es für das ganze Team ein gemeinsames Frühstück im Wintergarten unseres Hofes, bei dem Katharina Maischak unser Stiftungsrats-Mitglied Marlis Bock mit einem Diplom für ihren tollen Einsatz als Verkäuferin überraschte. Nochmals: Vielen Dank an alle!

Ferienfreizeit in Kooperation mit den Waldrittern

Im nächsten Jahr gibt es erstmals eine Ferienfreizeit in Kooperation mit den Waldrittern. Hofleiterin Karina Spohr: “An vier Tagen in den Osterferien oder Sommerferien kommen die Teilnehmenden zusammen, um gemeinsam verkleidet als Ritterinnen und Ritter ein groß angelegtes Abenteuer zu bestehen. Hierbei werden sie in Wald und Wildnis mit Darstellern in Kontakt treten, die ihnen Wissenswertes über Natur und Wald vermitteln. Motivation für die Beschäftigung mit der Natur ist eine Schatzsuche über die gesamte Aktionszeit. Um den Schatz jedoch zu finden, müssen verschiedene Prüfungen und Aufgaben gemeistert werden. Dies sind neben Naturspielen auch Teamaufgaben zur Stärkung sozialer Fertigkeiten, bei denen die Teilnehmenden Kooperationsfähigkeiten erlernen und ihre Kompromissbereitschaft stärken."

Noch mehr Plätze für geflüchtete Kinder

"Im nächsten Jahr werden wir in unseren Ferienfreizeiten noch mehr Plätze für geflüchtete Kinder schaffen“, teilt Karina Spohr mit. Der Freundeskreis wird es wie in diesem Jahr wieder gemeinsam mit anderen Ferienpaten möglich machen, dass diese Kinder und andere aus bedürftigen Hertener Familien kostenlos an den Freizeiten teilnehmen können. Wer sich für eine Patenschaft interessiert, sollte mit der Stiftung Kontakt aufnehmen.

info@hofwessels.de

02366 / 88 72 77

Bildungsaktionen: Bis zu den Sommerferien ausgebucht

Die Kinder und Jugendlichen der Bildungsaktionen haben es in dieser Saison geschafft ,alle Äpfel des Hofes zu verarbeiten, jeden Tag die Hoftiere Grund zu versorgen, haben Kräuter getrocknet und Samen für das nächste Jahr geerntet.Die Saison ist nun vorbei, Tiere und Natur gehen in den Winterschlaf, im März nächsten Jahres geht es mit den Bildungsaktionen für Schulen und Kindergärten weiter. Karina Spohr: „Das Interesse ist erfreulich groß. Wir sind schon bis zu den Sommerferien 2017 komplett ausgebucht.“

Wechsel an der Spitze des Stiftungsrates

 

„Generationenwechsel bei der Hertener Bürgerstiftung: Gregor Spohr übergibt sein Mandat und den Vorsitz im Stiftungsrat an die Hertener Rechtsanwältin und Notarin Michaela Schönig“, schrieb die „Hertener Allgemeine“ am 15. Dezember. Einstimmig hatte der Stiftungsrat unmittelbar vor der diesjährigen Stiftungsversammlung die Juristin zu meiner Nachfolgerin gewählt. Sie ist seit knapp zwei Jahren Mitglied der Stiftung und freut sich auf die neue Aufgabe, bei der ich ihr gerne mit Rat zur Seite stehe. Als Vorsitzender des Freundeskreises möchte ich auch künftig die Kinder- und Jugendarbeit der Stiftung unterstützen – und dieser Newsletter soll Ihnen auch weiterhin “Neues vom Hof Wessels“ berichten.

Ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch in ein hoffentlich glückliches Neues Jahr – und bleiben Sie gesund.
 
Gregor Spohr

Hertener Bürgerstiftung

13.12.2016


Süder Leben im Advent

Hertener Bürgerstiftung

13.12.2016


Süder Leben im Advent

Hertener Bürgerstiftung

27.11.2016

anklicken = vergrößern
anklicken = vergrößern

Adventsmarkt von „Süderleben“ am Sonntag,

11.12.2016

„Süderleben“ versteht sich ja als  Projektgruppe der Hertener Bürgerstiftung. Wir bitten Sie,  durch Ihre Teilnahme das Projekt zu unterstützen. Die Einnahmen kommen immer Hertener Kindern zu Gute. So wurden z. B. Schwimmkurse für Grundschulkinder, welche nicht schwimmen können, finanziert und organsiert. Dies wiederum passt ausgezeichnet zu unserer  Förderung innerhalb des „Quadratkilometers Bildung“ an den fünf Hertener Grundschulen.

Der Markt in Herten-Süd ist ein leuchtendes Zeichen für die Möglichkeit eines friedlichen Nebeneinanders und Miteinanders aller Kulturen in Herten.

Download
Advent_Programm_2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 45.9 KB

Kulturprogramm für den Hof Wessels

Hertener Bürgerstiftung

19.11.2016

Kulturprogramm für den Hof Wessels

Lesung, Mitsingabend 
und weihnachtliche Klänge 
Viel mehr als Klamotten hat der Second-Hand-Laden auf Zeit in der Hertener Innenstadt zu bieten. Dreimal heißt es in den nächsten zwei Wochen: Tür auf für Texte und Töne. Am Dienstag, 22. November, liest die Schreibwerkstatt für Frauen, am Dienstag, 29. November, gibt es einen Mitsingabend und am letzten Öffnungstag (Samstag, 3. Dezember) wird musikalisch Abschied gefeiert mit dem Saxophon-Quartett.
Der Second-Hand-Laden in der Antoniusstraße 25 ist eine ehrenamtliche Initiative von Hertener Frauen und vielen Helferinnen und Helfern. Sie alle unterstützen durch den Verkauf gespendeter Waren die Kinder- und Jugendarbeit der Hertener Bürgerstiftung auf dem Hof Wessels. Jeder Cent kommt also einem guten Zweck in Herten zugute. Dazu sollen auch die Kulturveranstaltungen beitragen, für die sich alle Beteiligten honorarfrei zur Verfügung stellen.
Am Dienstag, 22. November, liest die Frauen-Schreibwerkstatt, die sich regelmäßig in der Familienbildungsstätte trifft, Geschichten unter dem vielsagenden Motto „Drunter wird‘s bunter“. Da wird so manch heiße Unterwäsche-Geschichte ans Licht befördert. Und das Wort Frauenleiden bekommt in einigen Fällen eine völlig neue Bedeutung. Versprochen wird schon jetzt, dass ein lecker Eierlikörchen nicht fehlen wird. Beginn ist um 19 Uhr.
Der Seele und der Kehle ebenfalls etwas Gutes tun kann man am Dienstag, 29. November. Die Akkordeonspielerin Margret Gursch freut sich dann über viele Menschen, die zu ihren Liedern mitsingen, mitsummen oder mitwippen. Sie hat englischsprachige Songs aus den 60er und 70er-Jahren ebenso im Gepäck wie deutsche Schlager oder unterschiedliche weltbekannte Hits. Beginn ist ebenfalls um 19 Uhr.
Zum guten Schluss, nämlich am letzten Öffnungstag des Second-Hand-Ladens (3. Dezember), können alle, die der Aktion noch einmal etwas Gutes tun wollen, musikalisch Abschied nehmen. Dazu lädt Barbara Zachewicz mittags um 12 Uhr mit dem Saxophon-Quartett in die Innenstadt ein. Am Samstag vor dem zweiten Advent hat sie stimmungsvoll Weihnachtliches im Gepäck. 
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Es wird um eine Spende für die Kinder- und Jugendarbeit der Bürgerstiftung gebeten.
Info:
- Second-Hand-Laden, Antoniusstraße 25, Mo.-Fr. 10 bis 18 Uhr, Sa. 10 bis 13 Uhr;
- Klamotten-Geschichten am 22. 11. ab 19 Uhr,
- Mitsingabend am 29.11. ab 19 Uhr,
- weihnachtliche Musik am 3.12. ab 12 Uhr.

Süder Leben im Advent

Hertener Bürgerstiftung

8.11.2016

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ...

anklicken = vergrößern
anklicken = vergrößern

Hertener Bürgerstiftung

Hertener Allgemeine

Internet

6.11.2016

Second-Hand-Laden "auf Zeit" eröffnet bald wieder

"Vom 15. November bis zum 3. Dezember kann man mitten in der Innenstadt, im (noch) leer stehenden Laden an der Antoniusstraße 25, stöbern und für einen günstigen Kurs kaufen, was das Zeug hält. „Herten hilft“ ist erneut das Motto: „Sie spenden, wir verkaufen, alle helfen.“ Der Gewinn aus der Aktion bleibt in Herten. Der gesamte Erlös fließt in die Kinder- und Jugendarbeit der Hertener Bürgerstiftung."

(Hertener Allgemeine Internet)

Über diesen LINK ist der Artikel in der Hertener Allgemeinen erreichbar, so lange er dort vorgehalten wird.


Hertener Bürgerstiftung

Hertener Allgemeine

5.11.2016

anklicken = vergrößern
anklicken = vergrößern

Projekt "1 qkm Bildung"

17.10.2016

 

 

Pädagogische Werkstatt

Grundschule Herten-Mitte

Vitusstr. 9 - 11

45699 Herten

Tel.: 0170/9365375

E-Mail: anne.kuhn@hertenerbuergerstiftung.de

 

Schreiben,  malen, lesen –
18 Schülerinnen und Schüler der Klassen 2- 4  der  Grundschule Herten-Mitte waren in der ersten Woche der Herbst-ferien wieder fleißig. Im Rahmen des Projekts Quadratkilometer Bildung der Hertener Bürgerstiftung haben die Schüler fünf Tage lang vormittags  in der Zeit von 10.00 – 12.00 Uhr die Gelegenheit  kleine Defizite aufzuarbeiten oder Versäumtes nachzuholen.

 

Mohamed, Hussein, Rim, Sudenaz, Emanuel, und Homam im Montessoriraum
Mohamed, Hussein, Rim, Sudenaz, Emanuel, und Homam im Montessoriraum

Als Hilfslehrer waren auch in diesem Jahr  wieder Oberstufen-schüler der Gesamtschule und des Hertener Gymnasiums im Einsatz.

Gemeinsame Lesestunden oder Spielpausen begeistern und motivieren die Schüler. Mittlerweile ist Ferienprojekt schon fester Bestandteil des Schullebens.

Bereits Wochen vor Beginn des Projektes fragen Kinder, ob sie erneut dabei sein dürfen.

Elif, Solin, Nebay, Mohamed,Waleria,Kristina,Leonieund Sahraa in der Leseecke der Bücherei
Elif, Solin, Nebay, Mohamed,Waleria,Kristina,Leonieund Sahraa in der Leseecke der Bücherei

Ausgewählt werden die Teilnehmer von den Klassenlehrern, die dann gemeinsam mit der Projektbetreuerin die Lerninhalte der Feriengruppen festlegen.

In diesem Jahr ging es im Wesentlichen um Wort- schatzarbeit, Lesever-ständnis und Rechtschrei- bung.

 

Alle sind hellauf begeistert und genießen die ruhige Atmosphäre in den kleinen Lerngruppen“, berichtet Projektbetreuerin Anne Kuhn.


Projekt "1 qkm Bildung"

Hertener Allgemeine

10.10.2016

anklicken = vergrößern
anklicken = vergrößern

Projekt "Hof Wessels, Kinder und Jugend"

Hertener Allgemeine

10.10.2016

Selber machen ist angesagt

Beim Apfelfest auf dem Hof Wessels gibt es viel zu lernen und zu tun

anklicken = vergrößern
anklicken = vergrößern

Hertener Bürgerstiftung

Hertener Allgemeine

1.10.2016

anklicken = vergrößern
anklicken = vergrößern

Projekt "Hof Wessels, Kinder und Jugend"

Hertener Allgemeine

1.10.2016

anklicken = vergrößern
anklicken = vergrößern

Projekt "Hof Wessels, Kinder und Jugend"

Hertener Allgemeine

26.9.2016

anklicken = vergrößern
anklicken = vergrößern