Süderleben

Süd(er)leben

Süder Advent


 

Im Hertener Süden haben sich Bürgerinnen und Bürger zusammengeschlossen, um ehrenamtlich für ihren Stadtteil Positives zu bewirken.

Sichtbar, hörbar, fühl- und schmeckbar ist „SüderLeben“ vor allem auch durch den „Süder Advent“ geworden.

 


Dort wird fernab vom üblichen Kommerzgetöse der Weihnachtsmärkte ein Adventsfest für die ganze Familie mit Kultur aus dem Stadtteil für den Stadtteil geboten. Der emotionale Schlussakkord mit dem Friedenslicht aus Bethlehem beschließt ein inzwischen als Geheimtipp gehandeltes Fest, in dem evangelische, katholische und orthodoxe Christen sowie Muslime friedlich einen ganzen Tag lang die bevorstehende Geburt Christi feiern.


Die Projektleitung liegt in den bewährten Händen von Dr. Jörg Pfingstmann und Andreas Dickel.

 

Historie

Der Süden von Herten, der einzige Stadtteil, der mit einer topografischen Bezeichnung auskommen muss. Doch dieser Stadtteil, vom Strukturwandel durch die Schließung der Zeche Ewald konkret im April 2000 betroffen, als 5000 Arbeitsplätze ersatzlos in den leeren Kohle-Flözen verschwanden, kämpft, lebt.

 

Eine Facette dieses Lebens zeigt sich in dem Bündnis Süder Leben-Süd-Erleben. Eine Gruppe von engagierten Süder Bürgern rappelte sich auf, um zu zeigen, hier in Herten-Süd, bei uns, da geht was. Viele kreative, kulturelle Impulse, die in ganz Herten Bedeutung haben, kommen aus Herten Süd, die Hermann-Schäfers-Stiftung, das Stadtkabarett „Jetz ma ehrlich“, der Süder Karneval¸ Süder Advent.

Die Gruppe Süder Leben, bis heute ohne Geschäftsordnung, Vorstand, Mitgliederverzeichnis, aber von ungebremster Aktivität und Kreativität, fand unter dem Dach der Bürgerstiftung Herten genau den administrativen Background, den diese Menschen zur Realisierung ihrer Aktivitäten brauchen. So wurden zahlreiche interreligiöse Kontakte geknüpft, den Südern die Schönheit ihres Stadtteiles nahe gebracht, Radtouren, Events sorgten für Identifikation mit dem Stadtteil.

 

In der Planung der Mittel aus dem Stadtumbau West, die unter dem Leitmotiv „Süd Erblüht“ der Stadt Herten zur Verfügung stehen, ist das Bündnis Süder Leben ein integraler Baustein der Bürgerbeteiligung.


Aktion "Obstkorb für Schulkinder"

Hier nun ein sehr  erfreuliches zusätzliches Ergebnis. Aus den Erlösen des Adventsmarktes konnte „SüderLeben“ bis heute für die Süder Grundschulen regelmäßig Obst für die Kinder im Ganztagsbereich spenden.

Foto: Hertener Allgemeine
Foto: Hertener Allgemeine